Dokumentarfilm „Vom alten Eisen“ zeigt die Möglichkeiten eines würdevollen Umgangs mit Demenzkranken

Das Seniorenservicebüro zeigt am Donnerstag, den 06.11.2014, um 17.00 Uhr im Kreishaus Westerstede, Raum 191, den Dokumentarfilm „Vom alten Eisen“. Der Film, der im Rahmen der Ausstellung „Demenz mal(t) anders!“ gezeigt wird, erzählt die Geschichte eines ungewöhnlichen Sozialprojektes für Männer mit Demenz.

“Alte Männer basteln nicht und auch zum Kochen sind sie selten zu begeistern. Erst recht nicht, wenn sie dement sind. Wie sind sie zu erreichen? Wie kann an ihre Lebenserfahrungen angeknüpft werden? Das Bad Endorfer Traktorprojekt zeigt die Möglichkeiten eines würdevollen Umgangs mit an Demenz erkrankten Menschen“, so die Filmbeschreibung des Semnos Verlages.

Die Gerontotherapeutin Rosemarie Bleil und der Dipl.-Pädagoge Dr. Udo Baer riefen dieses bisher einmalige Projekt ins Leben. Der Dokumentarfilmer Frank Bergmann hat das Projekt über ein Jahr lang mit der Kamera begleitet.

Alle Informationen zum Film lesen Sie unter www.ammerland.de/seniorenservicebuero. Der Besuch ist kostenfrei.

Anmeldungen zur Veranstaltung bitte an: Landkreis Ammerland, Frau Ulken, Tel.: 04488 56-2770 oder per Email an  seniorenservicebuero@ammerland.de.

Foto: Semnos Verlag 2013
 
zurück