Mobile Werbung: Weser-Ems-Bus im „Ammerland-Design“

Weser Ems Bus mit Ammerland Design
Busfahren ist schön. Dies gilt vor allem demnächst, wenn man in einem Bus reisen kann, der mit dem neuen „Ammerland-Design“ verziert ist. Gleich drei Weser-Ems-Busse werden im Verkehrsverbund Bremen Niedersachsen (VBN) als farbenprächtige Werbebotschafter für das Ammerland durch die Region rollen.

Der Landkreis Ammerland hatte bei der Ausschreibung von Beförderungsleistungen im öffentlichen Personennahverkehr eine „Busbeklebungsoption“ eingebunden. Das farbenprächtige Ergebnis stellten Frank Bullerdiek, Chef der Ammerland-Touristik, und Christian Wandscher, Geschäftsführer des Parks der Gärten, jetzt bei einem gemeinsamen Pressetermin vor.

„Auf unseren Themenrouten bieten wir über 920 Kilometer Radfahrerlebnis mit einheitlicher Ausschilderung auch über die Kreisgrenzen hinaus an. Zudem können Individualradler auch unser Radverkehrssystem auf einer Länge von 1.000 Kilometern nutzen. Auf dieses tolle Angebot wollen wir durch das neue Design der Busse in Form einer linksseitig angebrachten großformatigen Landkarte mit den 19 thematischen Radrouten aufmerksam machen“, so Frank Bullerdiek.

Die rechte Seite der neu gestalteten Linienbusse ziert ein farbenprächtiges Fotomosaik mit Motiven aus dem Park der Gärten in Bad Zwischenahn, das für den Freizeitwert dieser Einrichtung werben soll. „Der Park der Gärten ist ein ideales Ausflugsziel für eine Radtour im Ammerland.  Die Themen Radfahren und grünes Gartenerlebnis gehören einfach zusammen!“, freut sich der Geschäftsführer des Parks der Gärten, Christian Wandscher, über die gemeinsame Werbeaktion.

Da auch in der kommenden Tourismussaison 2015 unter dem Motto „Mit dem Rad ins Grün“ an drei Terminen wieder eine Vielzahl von Privatgärtnern ihre Pforten für Gäste öffnen wird, wirbt die Ammerland-Touristik auf der Heckseite des Busses  für die „Tage des offenen Gartens 2015“ und komplettiert damit die Ausnutzung der Werbeflächen.
 

 

 

 


 


 
zurück