Zweiter Gesundheitstag in der Kreisverwaltung: „Stressbewältigung“ und „Gesunde Ernährung im beruflichen Alltag“

Im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements hat die Kreisverwaltung einen Aktionstag zu den Themen „Stressbewältigung“ und „Gesunde Ernährung im beruflichen Alltag“ für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter veranstaltet. Viele Bedienstete nutzten das umfangreiche Angebot und holten sich Tipps aus erster Hand.
Ziel unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements ist es, die Arbeitsfähigkeit der Beschäftigten zu erhalten und zu sichern so -wie kostenintensive Fehlzeiten zu reduzieren. Die Gesundheitstage sind eine gute Unterstützung, um die Ziele des Gesundheitsmanagements zu erreichen“, so die Leiterin des Personal- und Organisationsamtes Ute Fastje. „Gerade die Themen Stressbewältigung am Arbeitsplatz  und gesunde Ernährung im beruflichen Alltag stoßen bei vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf großes Interesse“, betonte Maria Sidorf, die Verantwortliche für das betriebliche Gesundheitsmanagement beim Landkreis Ammerland. 

Mit den Kooperationspartnern AOK, DAK und der Barmer GEK so-wie des Gesundheitsamtes und Gesundheitsmanagements der Kreisverwaltung wurde ein umfangreiches Mitmach- und Informationsprogramm organisiert. Die Palette reichte vom Balance Check über Blutdruck- und Körperfettmessungen bis hin zu einem Vortrag über „Gesundes Essen im beruflichen Alltag“. Ein Müslibuffet  - von der hausinternen Kantine bereitgestellt - und ein Obstfrühstück rundeten das Angebot ab. 

 
 
zurück