„Wusstest du schon als Kind, dass du Landrat werden willst?“- Wahnbeker Grundschüler zu Besuch im Kreishaus

Wofür gibt der Landkreis sein Geld aus? Wer kontrolliert die Äpfel auf dem Markt? Darf jeder ein Gewehr besitzen? Was verdient ein Landrat? Kann eigentlich jeder Landrat werden? Trinkt ein Landrat morgens schon Champagner? Fragen über Fragen hatten die Schülerinnen und Schüler der beiden vierten Klassen der Grundschule Wahnbek an Landrat Jörg Bensberg.
Schulklasse im Kreishaus
Auf dem Stuhl der Landrats wollen alle gern mal sitzen!
„Diese Besuche sind die Fortsetzung unseres Themas ‚Unser Ort’ und ‚Gemeinde Rastede’ im Rahmen des Sachunterrichts“, erklärten die Klassenlehrerinnen Heike Eckmeyer und Anna Kriete. Bei Brötchen und Kakao informierten sich die 34 Schülerinnen und Schüler beim Landrat direkt über seine Arbeit und die Aufgaben seiner Behörde. Danach durften die Kinder das Arbeitszimmer des Landrats in Augenschein nehmen und sich vor Ort davon überzeugen, dass auf einem großen Schreibtisch noch sehr viel Arbeit auf ihn wartet.

Nach einer herzlichen Verabschiedung von Jörg Bensberg ging es in den Katastrophenschutzkeller des Landkreises, wo sich die Kinder über Maßnahmen zum Schutz von Leben, Gesundheit oder Umwelt im Falle einer Katastrophe informieren konnten. Danach stand für die kleinen Besucher noch ein Ausflug zur Abfalldeponie Mansie auf dem Programm, wo sie einen spannenden Einblick in die Müllentsorgung erhalten sollten.

Mehr Bilder finden Sie hier!


 


 
 
zurück