Neue Wanderausstellung im Kreishaus Westerstede

Wanderausstellung Familiengeschichtliche Spurensuche
"Familiengeschichtliche Spurensuche" lautet das Thema einer Ausstellung, die am Dienstag, den 15. September, um 15 Uhr im Foyer des Kreishauses in Westerstede durch Landrat Jörg Bensberg eröffnet wird. Landschaftspräsident Thomas Kossendey wird ebenfalls ein Grußwort halten.

Die Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde hat diese Ausstellung mit Hilfe der Museumsberaterin Etta Bengen konzipiert und mit Inhalten gefüllt. Auf mehreren Schautafeln werden die verschiedenen Facetten der sogenannten Spurensuche für Neulinge und Fortgeschrittene anschaulich dargestellt. Auch aus dem Ammerland sind einige Beispiele zu sehen.

Die Ausstellung wurde von der EWE-Stiftung gefördert und ist während der Dienststunden bis zum 30. Oktober zu sehen. Am 23. September, 7. und 21. Oktober sind von 16 bis 18 Uhr Führungen geplant. Ferner wird bei der Eröffnungsveranstaltung eine neue Publikation über Westersteder Eheverträge aus der Zeit von 1630 bis 1648 kurz vorgestellt.


 
zurück