Landkreis Ammerland und EWE eröffnen erste landkreiseigene Stromtankstelle auf Kreishausgrundstück

Stromtankstelle
Die erste landkreiseigene Stromtankstelle ist offiziell eröffnet worden. Darüber freuten sich bei einem Ortstermin vor dem Westersteder Kreishaus Landrat Jörg Bensberg, Erster Kreisrat Thomas Kappelmann, Thorsten Wieting, Leiter der EWE-Geschäftsregion Oldenburg/Varel, und Fred von Häfen, EWE Vertrieb Oldenburg/Varel.  „Der Landkreis übernimmt die Service- und Wartungskosten. Fahrer von Elektrofahrzeugen können die Ladestelle, die auf dem Kreishausgrundstück an der Ammerlandallee rund um die Uhr zugänglich ist, derzeit kostenfrei nutzen“, informierte Kappelmann.

„Die Inbetriebnahme der Ladesäule, die zwei Fahrzeuge versorgen kann, ist ein großer Schritt hin zu umweltfreundlicher Mobilität“, unterstrich der Landrat. Die Zahl der Neuzulassungen sowie die Bestandszahlen von reinen Elektrofahrzeugen und auch von Elektrohybridfahrzeugen seien in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Dieser Trend zeigt sich auch im Ammerland, wo inzwischen 150 Elektrofahrzeuge unterwegs sind.

„Wir begrüßen sehr, dass der Landkreis diese Stromtankstelle nicht nur für seinen Fuhrpark nutzt, sondern sie auch öffentlich zugänglich macht“, so Fred von Häfen. Thorsten Wieting ergänzte: “Mit dem Standort am Kreishaus in Westerstede haben wir nunmehr die 43. EWE-Stromtankstelle in der Region installiert und setzen den Ausbau somit konsequent fort“. Die EWE verfügt mit ihren Partnern über das flächendeckendste Stromtankstellennetz im Nordwesten Niedersachsens.

Aktiviert werden die Ladesäulen mit einer sogenannten RFID-Karte, die bei der EWE kostenlos erhältlich ist. Die Ladesäule verfügt über genormte Steckverbindungen, die für alle handelsüblichen Elektrofahrzeuge passend sind. Die Leistungsabgabe ermöglicht es, je nach Größe der Batterie der Fahrzeuge, diese in ein bis sechs Stunden vollständig zu laden. Es ist aber auch eine Teilladung in kürzeren Zeiträumen möglich.

Auf dem Bild sehen Sie Landrat Jörg Bensberg, Landkreismitarbeiter Clemens Blase, Fred von Häfen, (EWE Vertrieb Oldenburg/Varel), Detlev Fricke-Varban (Leiter des Eigenbetriebes Immobilienbetreuung Landkreis Ammerland), Thorsten Wieting (Leiter der EWE-Geschäftsregion Oldenburg/Varel) und Erster Kreisrat Thomas Kappelmann.
 
zurück