Radweg in Ofen nun in Arbeit

Strassensperre
Im Zuge des Ausbaus der Ammerländer Heerstraße durch die Stadt Oldenburg wird nun auch der auf dem Gebiet des Landkreises Ammerland verlaufende Radweg an der Hermann Ehlers-Straße (K 348) von der Einmündung „Alte Dorfstraße“ bis zur Stadtgrenze auf eine Breite von 2,50 m ausgebaut. Die Arbeiten werden im Rahmen des von der Stadt Oldenburg erteilten Auftrags mit ausgeführt.

„Mit den Arbeiten ist am Dienstag begonnen worden. Bereits in der kommenden Woche soll dieser Abschnitt in Schotterbauweise fertig gestellt werden und durch Radfahrer und Fußgänger wieder genutzt werden können. Die abschließende Asphaltierung des Radweges ist vorgesehen, sobald die gesamte Baustrecke soweit hergerichtet ist. Dies soll nach den derzeitigen Planungen in der 47. Kalenderwoche erfolgen“, so Ingrid Meiners, Leiterin des Straßenverkehrsamtes.

Voraussichtlich in der 45./46. Kalenderwoche wird auch die neue Fußgänger-Lichtsignalanlage an der Hermann-Ehlers-Straße in Höhe der Einmündungen „Alte Dorfstraße“/“Heideweg“ errichtet und in Betrieb genommen werden.

Der Landkreis bittet die Verkehrsteilnehmer wegen der entstehenden Verkehrsbehinderungen um Verständnis und Rücksichtnahme.

Bild: Rainer Sturm / pixelio.de
 
zurück