Mobil ins Internet im Kreishaus

EWE Hotspots
Ab sofort können Besucherinnen und Besucher des Kreishauses kostenlos ins Internet. In den Wartebereichen können WLAN-Hotspots genutzt werden. Jeder, der ein mobiles Endgerät – wie ein Smartphone oder Tablet – besitzt, kann sich jetzt über die öffentlichen Access Points in das schnelle Internet von EWE einloggen und ohne Anmeldung 60 Minuten kostenlos surfen. Nach Ablauf der Gratisstunde kann über eine kostenpflichtige Hotline ein Zugangscode angefordert werden, der zwei weitere Stunden Netzzugriff ermöglicht. Wer einen Internetanschluss von EWE besitzt, kann sich mit seinen Zugangsdaten anmelden und die Internetverbindung ohne zeitliche Einschränkung kostenlos nutzen.

Den Betrieb der technischen Infrastruktur stellt die EWE sicher. Anders als bei anderen kleineren Anbietern, die sich nur auf das Einrichten des Hotspots konzentrieren, liefert EWE sowohl die Hotspot-Technik als auch den Internetanschluss.

„Die EWE hat jeden seiner Hotspots mit einem Filter für jugendgefährdende und illegale Inhalte ausgestattet. Gesperrt ist neben gewaltverherrlichenden und pornographischen Seiten auch der Zugang zu Filesharing-Diensten. Sollte es dennoch zu Problemen kommen, übernimmt EWE die Haftung“, so der zuständige Dezernent Ralf Denker.
 
zurück