Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt - Veranstaltung für ehrenamtlich Engagierte

Auslaendische Arbeitnehmerin
Die Koordinierungsstelle für Migration und Teilhabe, das Jobcenter des Landkreises und die Bundesagentur für Arbeit laden Ammerländer Integrationslotsen und andere ehrenamtlich Engagierte im Flüchtlingsbereich am 9. Mai 2016 um 19.00 Uhr zu  einem Informationsabend ins Kreishaus ein.

Ralf Geerdes und Sabine Siebels vom Jobcenter des Landkreises sowie Heinz Rimkus und Heike Loers von der Bundesagentur für Arbeit werden an diesem Abend Wege aufzeigen, wie Migrantinnen und Migranten Zugang zum Arbeitsmarkt finden können. Beantwortet werden Fragen rund um berufliche Integration wie: Welche Behörde ist bei welchem Aufenthaltsstatus zuständig? Welche Hilfen können die einzelnen Ämter zur beruflichen Eingliederung geben? Wie können insbesondere die geflüchteten Frauen unterstützt werden?

„Für geflüchtete Frauen ist die berufliche Orientierung im fremden Land eine besonders große Herausforderung, denn in den meisten Fällen haben sie in ihren Herkunftsländern eine andere Sozialisation erfahren. Die ehrenamtlichen Integrationslotsen und -helfer sind hier wichtige Wegbegleiter“, erklärt Petra Müller von der Koordinierungsstelle für Migration und Teilhabe des Landkreises.

Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 04488/56-2770 oder per E-Mail (j.lehmann@ammerland.de) ist erforderlich. 
 
zurück