Warnung vor angeblichem Landkreis-Mitarbeiter

Kreishaus
In den vergangenen Tagen sollen im Rasteder Bereich verschiedene Marketing-Gespräche von einer Person geführt worden sein, die sich als Mitarbeiter des Landkreises Ammerland ausgegeben haben soll.

„Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass der Landkreis Ammerland selbstverständlich keine Mitarbeiter mit der Führung von Verkaufsgesprächen jeglicher Art beauftragt hat“, warnt der zuständige Dezernent Ralf Denker. „Bei einer entsprechenden Kontaktaufnahme bestehen Sie bitte unbedingt darauf, sich den Dienstausweis zeigen zu lassen. Ansonsten wird die Benachrichtigung der Polizei empfohlen“, so Denker weiter.
 
zurück