Reges Interesse an Verkehrssicherheitstag an der BBS Ammerland

Verkehrssicherheitstag BBS2017
Nach 2013 und 2015 fand auch in diesem Jahr auf dem Gelände der Berufsbildenden Schule Ammerland ein umfangreiches Programm rund um das Thema Verkehrssicherheit statt. Ziel der Aktion war die Sensibilisierung junger Fahranfänger im Alter von 18 bis 24 Jahren für die Risiken im Straßenverkehr.

Organisiert wurde die Veranstaltung vom Landkreis Ammerland in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt/Ammerland, der Verkehrswacht Ammerland, dem Gemeinde- und Unfallversicherungsverband Oldenburg (GUV), der DEULA, dem Rettungsdienst Ammerland, dem DRK sowie der Feuerwehr.

Dafür wurde einiges auf die Beine gestellt: „Besonders großes Interesse bestand am Police-Pilot-System, mit dem das Autobahnkommissariat Oldenburg auf der Autobahn nach Rasern und Dränglern Ausschau hält. Weiterhin bestand reges Interesse an den Vorführungen der Freiwilligen Feuerwehr und dem DRK zum Thema Rettung nach Autounfällen“, berichtete Ingrid Meiners, Leiterin des Straßenverkehrsamtes, vom Verkehrssicherheitstag.

Der Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr (BADS) hatte einen Fahrsimulator zur Verfügung gestellt, der Interessierten die eingeschränkte Verkehrstüchtigkeit durch Alkohol nachempfinden lässt. Fernergab es die Möglichkeit, an einer Fahrt im Überschlagssimulator teilzunehmen. Angeboten wurden auch praktische Fahrsicherheitsübungen zum Thema Restgeschwindigkeit sowie Informationen durch die DEULA zum Thema Ladungssicherung. Daneben wurden die jungen Fahrerinnen und Fahrer durch den Verkehrssicherheitsberater des Polizeikommissariats Westerstede anhand eines Unfall-Motorrads und verunfallten Pkws über richtiges Verhalten im Straßenverkehr aufgeklärt. Erstmalig vertreten war die Fachstelle Sucht des Diakonischen Werkes Oldenburg mit einem Informationsstand zur Kampagne „Kein Alkohol unterwegs!“, die den Schülerinnen und Schülern für Fragen zum Alkoholkonsum, Führerscheinverlust und für allgemeine suchtspezifische Fragen zur Verfügung stand.
 
zurück