Digitalisierung im Mittelstand – Vortrag zur elektronischen Belegverarbeitung sehr gut besucht

Vortrag der Wirtschaftsförderung
Vortrag der Wirtschaftsförderung zur elektronischen Belegverarbeitung

Ein Vortrag zur elektronischen Belegverarbeitung, den die Oldenburgische Industrie- und Handelskammer in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises Ammerland im Kreishaus angeboten hat, war mit rund 180 Teilnehmern sehr gut besucht.

Der Referent Christian Goede erklärte zunächst sicherheitstechnische sowie rechtliche Anforderungen an eine elektronische Rechnung und erläuterte den Teilnehmern Archivierungspflichten und  -anforderungen nach GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff). Im zweiten Teil stellte er die elektronische Rechnungserfassung im ZUGFeRD-Datenformat (Zentraler User Guide des Forums elektronische Rechnung Deutschland) und das ersetzende Scannen von Dokumenten als digitale Alternative zur klassischen analogen Belegverarbeitung vor.

„Die digitale Belegverwaltung ist kein aktuelles Modethema, sondern ein Modell mit Zukunft, das Ihnen ermöglicht, Ihre Arbeitsabläufe zu verbessern, Zeit zu sparen und damit Kosten zu senken. Nutzen Sie die Möglichkeiten, die Ihnen die heutige Software bietet, um so Ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen“, lautete Goedes Appell an die Unternehmensvertreter.

„Das große Interesse für den Vortrag zur elektronischen Belegverarbeitung und die vielfältigen Fragestellungen der Teilnehmer im Laufe der Veranstaltung zeigen uns, dass die Digitalisierung von Geschäftsprozessen als ein aktuelles bedeutendes und zukunftweisendes Thema in den Unternehmen behandelt werden muss  und eine Menge Beratungsbedarf vorhanden ist“, resümierten Nina Griepenburg, Fachberaterin der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer, und Kerstin Höstje, Wirtschaftsförderin beim Landkreis Ammerland. „Daher ist es wichtig, dass wir auch zukünftig Digitalisierungsthemen aufgreifen und unsere Unterstützungsangebote darauf ausrichten.“

Aktuelle Informationen zu weiteren Veranstaltungen erhalten Sie hier auf der Seite "Wirtschaft im Ammerland" oder hier bei der IHK Oldenburg.
 
zurück