"Mobilität verbessert" - Spätfahrten auf den Linien 330 und 380

Auf den Linien 330 (Oldenburg – Wiefelstede – Conneforde) und 380 (Oldenburg – Edewecht – Westerscheps) gibt es seit 3. August 2017 in den späten Abendstunden zusätzliche Fahrten vom Oberzentrum Oldenburg in die Gemeinden ohne Bahnanschluss, in diesem Fall Edewecht und Wiefelstede.

„Mit dieser Maßnahme wird die Mobilität der Bürgerinnen und Bürger ohne Führerschein oder eigenen PKW verbessert. Nach Veranstaltungen oder Zugreisen mit später Ankunft am Hauptbahnhof Oldenburg besteht nun die Möglichkeit, auch abends mit dem öffentlichen Personennahverkehr in die Heimatgemeinde zurückzufahren“, freut sich Landrat Jörg Bensberg.

Montags bis freitags gibt es auf der Linie 330 nun ein stündliches Busfahrangebot mit der spätesten Fahrt ab Oldenburg ZOB um 22:40 Uhr. Samstags, sonn- und feiertags verkehren die Busse der Linie 330 im Zweistundentakt mit einer letzten Fahrt ab Oldenburg ZOB in die Gemeinde Wiefelstede um 23:35 Uhr.

Die Linie 380 verkehrt montags bis freitags im Stundentakt mit letzter Zusteigemöglichkeit ab Oldenburg ZOB um 22:40 Uhr. Samstags, sonn- und feiertags fährt der Bus auf dieser Linie im  Zweistundentakt, ebenfalls mit einer letzten Fahrt ab Oldenburg ZOB um 22:40 Uhr in die Gemeinde Edewecht.

Die aktuellen Fahrpläne der Linien 330 und 380 finden Sie hier.
 
zurück