Gut vorbereitet in die Selbständigkeit - 64. Ammerländer Gründertreff mit wichtigen Tipps und Hinweisen

Aud dem Foto sehen Sie: Melanie Lüken, Jonas Afken, Sabine Pape-Eilers, Christian von Deetzen
Rund 60 Gäste nahmen auf Einladung der Wirtschaftsförderung des Landkreises Ammerland am 64. Ammerländer Gründertreff im Gristeder Hof to Horn in Wiefelstede teil.

Die Veranstaltung wurde mit einzelnen Erfahrungsberichten von Existenzgründern eröffnet. Sabine Pape-Eilers (Steuerberatung Pape-Eilers) aus Edewecht, Melanie Lüken (Grafikdesign – Corpora-te Design Illustration) aus Apen und Jonas Afken (e-bike Welt) aus Bad Zwischenahn schilderten eindrucksvoll ihren persönlichen Weg in die berufliche Selbständigkeit und gaben wertvolle Tipps und Hinweise für eine erfolgreiche Gründung. Sie betonten weiterhin, wie wichtig es besonders in der Gründungsphase sei, Unterstützung – insbesondere aus dem familiären Umfeld –  zu erhalten sowie die jeweils passende Marketingstrategie zu finden. Anschließend bereicherte Christian von Deetzen von der Raiffeisenbank Rastede eG den Abend mit einem Fachvortrag und erläuterte, was beim Kontakt mit einer Bank zu beachten ist. 

Sandra Hartke, Mitarbeiterin der Wirtschaftsförderung des Landkreises Ammerland, war zufrieden mit der Veranstaltung: „Die Resonanz der Teilnehmer zum Gründertreff war auch diesmal ausgesprochen positiv. Der Ammerländer Gründertreff bietet immer wieder eine gute Gelegenheit, sich mit anderen Gründern und Gründungsinteressierten auszutauschen, Netzwerke aufzubauen und sich über gründungsrelevante Themen zu informieren.“

Auf dem Foto sehen Sie: Melanie Lüken, Jonas Afken, Sabine Pape-Eilers, Christian von Deetzen
 
zurück