Aufstallungsgebot für Geflügel - keine Ansteckungsgefahr für Menschen

Durch eine Allgemeinverfügung hat der Landkreis Ammerland angeordnet, dass im gesamten Kreisgebiet unverzüglich sämtliches Geflügel in geschlossenen Ställen zu halten ist. Alternativ kann das Geflügel auch in Ställen gehalten werden, die nach oben komplett geschlossen sind und die an den Seiten ein Eindringen von Wildvögeln verhindern.


Aufgrund des in drei Mastputenbeständen im Landkreis Cloppenburg festgestellten Influenzavirus kann die Gefahr einer Verbreitung und Einschleppung dieses Virus bestehen. Entsprechende Untersuchungen werden zur Zeit durchgeführt. Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung hat zudem weitere Schutzmaßnahmen ergriffen und die Landkreise aufgefordert, sicherzustellen, dass sämtliches Geflügel ab sofort aufgestallt wird. Für Menschen besteht durch das festgestellte Virus keine Gefahr.

Der Landkreis wird laufend über die aktuellen Entwicklungen informieren. Weitere Informationen  sind über das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Landkreises Ammerland unter der Durchwahl 04488/ 56 5400 erhältlich.


 
zurück