„Sonntag für den Naturschutz“: Vorbesprechung beim Wasserwerk Nethen

Am Sonntag, 24. Mai, findet zum vierten Mal in ganz Niedersachsen die Aktion „Natürlich Niedersachsen – der Sonntag für den Naturschutz" statt – und auch das Ammerland beteiligt sich. Zur Planung und Vorbesprechung haben sich die Veranstalter und die Akteure zu einem Ortstermin am Wasserwerk des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbandes (OOWV) in Rastede-Nethen getroffen.


„Das Gelände ist ideal, um sich mit dem diesjährigen Thema Trinkwasserschutz auseinanderzusetzen: Das Wasserwerk steht für Besichtigungen offen. Darüber hinaus informieren der Trinkwasserlehrpfad auf dem Gelände, die Wasserschutzberater und die Kooperation Trinkwasserschutz rund ums Trinkwasser“, freut sich Hilke Hinrichs, Leiterin des Amtes für Umwelt und Wasserwirtschaft beim Landkreis Ammerland. „Daneben wird der Arbeitskreis Naturschutz, der aus hiesigen Vertretern der Naturschutzverbände, der Landwirtschaft, des Landkreises Ammerland und dem Naturschutzbeauftragten besteht, seine ehrenamtliche oder behördliche Naturschutzarbeit präsentieren“.

An diesem „Sonntag für den Naturschutz“ werden auch an zahlreichen weiteren Veranstaltungsorten im Ammerland Naturschutzprojekte vor Ort im Rahmen von Führungen und Aktivitäten für alle Altersstufen angeboten. Die Aktion „Natürlich Niedersachsen – der Sonntag für den Naturschutz" wird gemeinsam von NDR1 Niedersachsen, NNA und Volksbanken & Raiffeisenbanken organisiert. Nähere Informationen gibt es im Internet unter www.nna.niedersachsen.de.


 
zurück