„Kreishaus-Mitarbeiter auch in sportlicher Hinsicht überdurchschnittlich“

Die Ammerländer Läuferinnen und Läufer gehörten bei der Kreislauf-Meisterschaft der niedersächsischen Landkreise zu den schnellsten: So wurde in gleich drei Altersstufen jeweils der erste Platz belegt.

Das fünfköpfige Team „Ammerländer Allstars“ vom Landkreis Ammerland, das als amtierender niedersächsischer Meister an den Start ging, setzte sich bei der Kreislauf-Meisterschaft gegen 35 gegnerische Laufgruppen durch und erreichte den vierten Platz - nach den Landkreisen Hildesheim, Gifhorn und Celle.

„Ich freue mich sehr, dass meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch in sportlicher Hinsicht so überdurchschnittlich sind“, zeigte sich Landrat Jörg Bensberg sehr zufrieden. „Auch in diesem Jahr haben sie mit 34 Teilnehmern das größte Team gestellt. Damit haben fast zehn Prozent aller Kreishausmitarbeiter an dem Lauf teilgenommen - eine Rekordbeteiligung!“ 

Die Kreislauf-Meisterschaft fand bereits zum sechsten Mal statt und wurde diesmal vom Landkreis Leer ausgerichtet Start und Ziel war der Ernst-Reuter-Platz am Leeraner Handelshafen. Insgesamt gingen 330 Läuferinnen und Läufer an den Start.

 


Kreisläufer
 
zurück