Behindertenbeirat tritt zum ersten Mal zusammen

Mitglieder des Behindertenbeirates
Zu ihrer ersten Sitzung trafen sich am 12. Mai 2009 die Mitglieder des Behindertenbeirates im Landkreis Ammerland im Westersteder Kreishaus, wo sie durch Landrat Jörg Bensberg und Sozialdezernent Ingo Rabe begrüßt wurden.

Der Behindertenbeirat vertritt die Interessen von Menschen mit Behinderungen gegenüber dem Landkreis und allen anderen Institutionen, die mit behinderungsrelevanten Angelegenheiten befasst sind. Er soll für alle Beteiligten, also die betroffenen Bürgerinnen und Bürger, den auf diesem Gebiet tätigen Organisationen, Vereinen, Interessen- und Selbsthilfegruppen, Verwaltung und Kreistag Ansprechpartner und Mittler sein.

In der konstituieren Sitzung wählten die Mitglieder Dieter Albers aus Westerstede zum Vorsitzenden des Beirates, Karl-Heinz Köne aus Rastede zu seinem Stellvertreter und Martina Seebeck aus Bad Zwischenahn zur Schriftführerin.

Für Fragen zum Behindertenbeirat steht der Leiter des Sozialamtes Wilfried Thümler, Tel. 04488-56-1290, zur Verfügung.


 
zurück