Ammerländer Gründertreff mit vielen nützlichen Tipps und Informationen - Social Media und Liquiditätsplanung standen im Vordergrund

In einem überaus spannenden Vortrag von Ariane Redder erfuhren die rund 80 anwesenden Teilnehmer des 46. Ammerländer Gründertreffs, welche Chancen und Vorteile Facebook, XING, Youtube oder auch twitter dem eigenen Unternehmen bieten können. Dabei wurde sehr deutlich, dass Social Medias nur dann Erfolg und zusätzliche Kunden bringen, wenn sie intensiv genutzt und gepflegt werden.

Zuvor hatten in der Hengstforder Mühle der Unternehmensberater Alf Baumhöfer über das Thema „Liquiditätsplanung und –kontrolle“ referiert und Peter Parnicke die Arbeit der Ammerländer Wirtschaftssenioren vorgestellt. Als Gründer trug Ralf Reddel vor, der in Augustfehn eine Praxis für Physiotherapie betreibt.  Der Vortrag von Herrn Baumhöfer kann auf www.wirtschaft-im-ammerland.de heruntergeladen werden.

„Die vielen Nachfragen beim Vortrag von Frau Redder zeigen, dass wir mit dem Thema Social Media durchaus einen Nerv bei den Unternehmern getroffen haben“, freut sich Henning Dierks von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Ammerland. „Ebenso wichtig sind aber nach wie vor die betriebswirtschaftlichen Themen wie die Liquiditätsplanung und –kontrolle, da sie zum klassischen Handwerkszeug des Selbständigen gehören“, so Dierks weiter.

Der nächste Ammerländer Gründertreff findet am 26. Mai 2011 in Wiefelstede statt.


 
 
zurück