Bereicherung für den Landkreis: Seniorenservicebüro hat im Kreishaus seinen Dienst aufgenommen

Persönliche Beratung und Hilfen aus einer Hand speziell für die Belange älterer Menschen bietet das Seniorenservicebüro im Landkreis Ammerland. Es hat, gefördert vom Land Niedersachsen, im Januar 2012 im Kreishaus seinen Dienst aufgenommen. „Das Seniorenservicebüro ist eine große Bereicherung für den Landkreis, weil es in einer Situation des gesellschaftlichen Wandels Antworten auf große und kleine Fragen älterer Menschen und deren Angehörigen gibt: von der Wohnberatung über die Seniorenbegleitung bis zum Freiwilligen Jahr für Senioren“, so Sozialdezernent Ingo Rabe in einem Pressegespräch im Kreishaus.

Hauptamtliche Beraterin im Seniorenbüro ist die Dipl. Gerontologin Anna Pfeiffer. Zu ihren Aufgaben gehört auch die Vermittlung von ehrenamtlichen Seniorenbegleiterinnen und – begleitern: „Aktuell gehören neun qualifizierte Personen für die Seniorenbegleitung zum Team, die ammerlandweit auf Wunsch gern zu den älteren Menschen nach Hause kommen und helfen, die Selbständigkeit im eigenen Haushalt zu stärken sowie die Gestaltung des Alltags zu erleichtern. Diese Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind durch regelmäßige Besuche präsent und versuchen, auf die Bedürfnisse und Wünsche der Senioren eingehen. Sie bieten beispielsweise Begleitung bei Spaziergängen, beim Einkaufen oder bei Arztbesuchen an, kommen zum Klönen, Vorlesen oder für Gesellschaftsspiele nach Hause, unterstützen beim Schriftverkehr oder organisieren kleine Ausflüge in die nähere Umgebung“, so Pfeiffer.

Auch das Team der Wohnberatung ist Teil des Seniorenservicebüros. Neben individueller Beratung werden auch Wohnraumberatung bei den Betroffenen zu Hause und die Besichtigung der Musterwohnung für altersgerechtes Wohnen am Mittelweg 12 in Bad Zwischenahn angeboten (Besichtigungen: jeden Freitag von 15:00 – 16:30 Uhr).

Weiterhin werden vom Seniorenservicebüro und der Freiwilligenagentur der  AWO-Ammerland ältere Menschen, die sich an dem sogenannten Freiwilligen Jahr für Seniorinnen und Senioren beteiligen möchten, gesucht. “Wir freuen uns über jeden, der an der re-gelmäßigen Ausübung eines interessanten Ehrenamtes interessiert ist“, so Anja Kleinschmidt, die die Seniorenarbeit im Landkreis Ammerland koordiniert.

Das Seniorenservicebüro des Landkreises Ammerland ist montags bis  freitags von 8:00 bis 11:30 Uhr erreichbar. Bei Beratungsbedarf wird vorab um telefonische Terminvereinbarung gebeten. Nähere Informationen gibt Anna Pfeiffer, Kreishaus Westerstede, Raum 277 unter Tel.: 04488 56-2771 oder unter mailto:seniorenservicebue-ro@ammerland.de.

 


 
 
zurück