Neue Niedersächsische Bauordnung beschlossen

Nach einem fast zwei Jahre laufenden Gesetzgebungs- und Diskussionsprozess ist nun mehr die neue Bauordnung vom Niedersächsischen Landtag beschlossen worden.

Die neuen Vorschriften treten zum 01.11.2012 in Kraft. " Damit steht uns ausreichend Zeit für Schulungen und für die Anpassung des Systems zur Verfügung, um die eingehenden Bauanträge auch zukünftig kompetent und zeitnah bearbeiten können", freut sich Uwe Caspers, Leiter des Bauamtes beim Landkreis Ammerland. "Immerhin müssen wir alle unsere Formulare, den gesamten Schriftverkehr und die Internetpräsenz der neuen Rechtslage anpassen."

Ein paar neue Regelungen gelten  ab sofort auch für bereits eingereichte Anträge. "Es handelt sich dabei um die Vorschriften zu Grenz- und Gebäudeabständen, um eine grundsätzliche Kinderspielplatzpflicht bei Gebäuden mit mehr als fünf Wohnungen und um eine Rauchwarnmelderpflicht in Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren als Rettungswege", ergänzt Uwe Caspers, der insbesondere den vorlagebrechtigten Entwurfsverfasserinnen und Entwurfsverfassern einen Besuch auf der Homepage des Landkreises Ammerland empfiehlt. "Hier haben wir bereits unter www.ammerland.de/bauen.php ein paar nützliche Hinweise und auch eine Lesefassung der neuen Bauordnung hinterlegt.“
 
zurück