Neue Ammerland Radwanderkarte jetzt druckfrisch: Die fünfte Neuauflage bietet mehr Service für Radler

Die Ammerland Radwanderkarte ist zum fünften Mal neu aufgelegt worden: Neben der Aktualisierung der kartografischen Grundlage wurden jetzt auch die 18 neuen beschilderten Rundtouren eingearbeitet.  "Viele Radurlauber haben uns nach einer Karte gefragt, in der alle 18 Ammerländer Themenrouten verzeichnet sind. Diesen Wunsch können wir ab sofort mit dem neuen KVplan Ammerland erfüllen. Der Gast muss nicht mehr diverse  Einzelkarten erwerben", freute sich Frank Bullerdiek von der Ammerland-Touristik über die Serviceverbesserung.

Der neue KVplan hat als Radkarte im Maßstab 1:60.000 diese Routen extra farbig hervorgehoben. Auf der Kartenrückseite finden sich kurze thematische Tourenbeschreibungen mit der entsprechenden Nummerierung und Farbkennzeichnungen. Um eine sichere Orientierung in den Ortslagen zu gewährleisten, sind die sechs Ortszentren im Maßstab 1:25.000 detailgetreu erfasst. Sehr anschaulich werden das ortsverbindende Radnetz der gesamten Urlaubsregion und alle touristischen Radrouten (u.a. die Ammerland-Route mit Etappenkilometern) präsentiert.

Erstmals verzeichnet sind 21 Parkanlagen und Privatgärten, die für interessierte Gartenfreunde gern ihre Pforten öffnen. Informationen zu den Ammerland-Gemeinden mit Infoadresse und Ausflugsempfehlungen runden die Informationsvielfalt dieser Freizeitkarte ab. Die Radwanderkarte kann für 6,50 Euro bei allen örtlichen Tou-rist-Informationen, im Buchhandel und bei der Ammerland-Touristik in Westerstede erworben werden.

 
 
zurück