Ehrenamtliche Fahrer der Bürgerbusse Westerstede absolvieren Fahrsicherheitstraining

In den letzten Wochen haben zahlreiche Fahrerinnen und Fahrer der Bürgerbusse Westerstede auf dem Ammerländer Teil des ehemaligen Fliegerhorstes in Oldenburg / Wiefelstede ein Fahrsicherheitstraining absolviert. Neben dem sicheren Beherrschen des Fahrzeuges in allen möglichen Verkehrssituationen wurden auch Übungen für eine komfortverbessernde Fahrweise zu Gunsten der Fahrgäste absolviert sowie Hinweise zum kraftstoffsparenden Fahren gegeben.

Die speziellen Kleinbus-Trainings, die in den regulären Fahrzeugen der BürgerBus Westerstede e.V. absolviert wurden, sind vollständig aus Mitteln der kommunalen Verkehrsüberwachung des Landkreises Ammerland finanziert worden. Der Landkreis setzt damit seine seit zwei Jahren laufende Präventionskampagne zur Verbesserung der Verkehrssicherheit im Ammerland fort.

„Für die Möglichkeit unter professioneller Anleitung verschiedene Verkehrsituationen zu trainieren, möchte sich der BürgerBus Verein nochmals ausdrücklich beim Landkreis Ammerland bedanken“, so der Vorsitzende des Vereins, Jens Rowold. „Die Übungen, die der Trainer Marco Brückner mit uns absolviert hat, werden in jedem Fall dazu beitragen, unsere Fahrgäste noch sicherer und komfortabler an ihr Ziel zu bringen.“

 
zurück