Gärten in blühender Pracht und verschwenderischer Fülle: „Tage des offenen Gartens 2014“ im Ammerland gleich dreimal

Frauen auf einer Bank aus Buchsbaum
Aller guten Dinge sind drei: Deshalb finden die „Tage des offenen Gartens“ im Ammerland in diesem Jahr am 8. Juni 2014, am 20. Juli 2014 und am 10. August 2014 statt.

„Mehr als ein Dutzend Privatgärten oder Parkanlagen öffnen an diesen Tagen ihre Pforten. Hinter so manchem Zaun und so mancher Hecke verbirgt sich ein überraschender gärtnerischer Reichtum, der von den Besitzern an den ‚Tagen des offenen Gartens’ zugänglich gemacht wird. Besichtigen Sie ländliche Bauerngärten, romantische Gärten, Staudengärten, Naturgärten, Familiengärten oder die großen Schaugärten der unzähligen Ammerländer Baumschulen“, schwärmt Frank Bullerdiek, Kopf der Ammerland-Touristik. „Die Ammerschen Gartenbesitzer setzen alles daran, ihre Anlagen in blühender Pracht und verschwenderischer Fülle zu präsentieren und Ihnen reizvolle Einblicke, allerlei Wissenswertes und gärtnerische Inspirationen zu bieten!“

Weitere Informationen gibt es bei der Ammerland-Touristik, Ammerlandallee 12, 26655 Westerstede, Tel. 04488-56/3000, E-Mail: atis@ammerland.de, www.ammerland-touristik
 
zurück