„Sauberes Abwasser“ - ist das möglich ?

Rotes_Drainagewasser
So nicht ! rotes Drainagewasser

Eine leistungsfähige Abwasserentsorgung ist Voraussetzung für eine gesunde Infrastruktur. Darüber hinaus ist sie erforderlich, um in den Gewässern ein hohes Güteniveau zu erhalten oder wiederherzustellen.

Generelle Zielsetzung der Abwasserentsorgung ist es, Boden und Gewässer vor schädlichen Verunreinigungen zu schützen sowie deren Nutzung und die dortigen Lebensgemeinschaften möglichst nicht zu beeinträchtigen. Das Abwasser muss unabhängig davon, ob kleine oder große Abwassermengen eingeleitet werden, prinzipiell nach denselben strengen Anforderungen gereinigt werden.

Zur Behandlung des Abwassers ist mit Ausnahme der privat betriebenen dezentralen Kleinkläranlagen grundsätzlich die Gemeinde verpflichtet. Im Rahmen ihrer Eigenverantwortung haben sie die Anlagen zur Behandlung von Abwasser den Gesetzen entsprechend zu erstellen, die Unterhaltung dieser Anlagen zu gewährleisten sowie für einen ordnungsgemäßen Betrieb zu sorgen. Eine Kontrolle findet regelmäßig durch die staatliche Einleiterüberwachung eines zugelassenen Labors und Kontrollen der Wasserbehörde statt.


 
Kleinkläranlagen

 


mehr

Abwasser aus Industrie und Gewerbe

 


mehr

Abscheideranlagen

 


mehr

Abwasserabgabe

 


mehr


zurück