Arbeitsvermittlung

Beratungsgespräch
Arbeitssuchende im Beratungsgespräch

Das Jobcenter Ammerland ist als zugelassener kommunaler Träger zuständig für die Arbeitsvermittlung von Menschen, die Arbeitslosengeld II (Alg-II) beziehen. Bei dieser Klientel sprechen wir von erwerbsfähigen Leistungsberechtigten. Unsere Aufgabe ist es, ein möglichst umfassendes Serviceangebot für alle Beteiligten - Leistungsberechtigte  und Arbeit-geberinnen/Arbeitgeber - anzubieten.

Unsere Vermittler/-innen (Fallmanagerinnen/Fallmanager) entwickeln mit den Arbeitsuchenden Perspektiven für eine Beschäftigung und begleiten die Person individuell von der Beratung über die eventuell notwendige Qualifizierung bis zur Vermittlung in den ersten Arbeitsmarkt. Wir bieten unseren Kundinnen und Kunden den besonderen Service der Beratung vor Ort in den Gemeinden Apen, Bad Zwischenahn, Edewecht, Rastede, Wiefelstede und der Stadt Westerstede. Die Adressen und zuständigen Regionalteams finden Sie unten.

Die Betreuung der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten unter 25 Jahren erfolgt seit 2007 durch die Kreisvolkshochschule Ammerland gGmbH am Standort Bad Zwischenahn.

Unsere Existenzgründungsberatung/Selbständigenberatung unterstützt Arbeitssuchende, die den Weg in die Selbständigkeit gehen wollen oder solche, die bereits selbständig sind, mit Förderleistungen und Beratung.

Unter www.ammerland.de/stellenangebote_im_ammerland.php können Sie selbst nach Stellen im Ammerland suchen.


 

Arbeismarktintegration von Ausländern

Neuer Service im Jobcenter: Fachstelle für Migration und Arbeit
.
mehr


Ansprechpartner der Regionalteams in den Gemeinden

Arbeitsvermittlung in Apen
mehr

Arbeitsvermittlung in Bad Zwischenahn
mehr

Arbeitsvermittlung in Edewecht
mehr

Arbeitsvermittlung in Rastede
mehr

Arbeitsvermittlung in Westerstede
mehr

Arbeitsvermittlung in Wiefelstede
mehr

Beratung für Existenzgründung und Selbständige
mehr


zurück