Bauleitplanung, Städtebau, Flächennutzungsplan (Genehmigung)

Zu den Bauleitplänen zählt man den Flächennutzungsplan für das ganze Gemeindegebiet und die daraus entwickelten Bebauungspläne. Die Gemeinden stellen diese Pläne im Rahmen ihrer Planungshoheit in eigener Verantwortung auf. Im Flächennutzungsplan werden zum Beispiel Wohnbauflächen oder gewerbliche Bauflächen dargestellt. Mit dem Bebauungsplan setzt die Gemeinde u.a. die Art (Wohngebiet, Gewerbegebiet) und das Maß (Grundflächenzahl, Zahl der Vollgeschosse, Höhe) der baulichen Nutzung sowie den überbaubaren Bereich für das jeweilige Baugebiet rechtsverbindlich fest.

Im Beteiligungsverfahren wird der Landkreis Ammerland als Träger öffentlicher Belange um Stellungnahme zu den Bauleitplänen und zu städtebaulichen Satzungen gebeten. Darüber hinaus ist der Flächennutzungsplan und jedes seiner Änderungsverfahren dem Landkreis Ammerland als Genehmigungsbehörde  vorzulegen.

Für konkrete Fragen zu Flächennutzungsplänen oder Bebauungsplänen stehen Ihnen die für die einzelnen Planungen verantwortlichen Gemeinden zur Verfügung. Haben Sie Fragen zu Ihrem konkreten Bauvorhaben innerhalb eines Bebauungsplanes, wenden Sie sich gerne an unsere/n zuständige/n Gesprächspartner/in.


 
zurück