Bus & Bahn im Ammerland - als Teil des Verkehrsverbundes

Der Landkreis Ammerland ist für eine ländlich strukturierte Region gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln ausgestattet. Das Beste ist: Da der Landkreis Ammerland zum Gebiet des Verkehrsverbundes Bremen/Niedersachsen gehört, muss nur ein Ticket für die gesamte Wegekette innerhalb des Verbundgebietes gekauft werden (Fernverkehr ICE, IC ausgenommen). Der Fahrgast muss beim Umsteigen oder Wechsel von schienen- auf den straßengebundenen ÖPNV bzw. zwischen den Verkehrsunternehmen keinen neuen Fahrschein lösen. So kann man beispielsweise mit nur einem Ticket von Augustfehn den Zug nach Oldenburg nehmen und von da aus weiter mit dem Stadtbus fahren.

Wie ist das möglich? Der Landkreis Ammerland ist Teil des  Verkehrsverbundes Bremen/Niedersachsen. Als Kommune ist er Mitglied im Zweckverband VerkehrsverbundBremen/Niedersachsen, kurz ZVBN genannt. Der ZVBN ist der Zusammenschluss von sechs  Landkreisen und vier Städten. Als Aufgabenträger ist er verantwortlich für den straßengebundenen ÖPNV (Öffentlicher PersonenNahVerkehr).

In der Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen GmbH (VBN GmbH) haben sich die über 30 im VBN-Gebiet tätigen Verkehrsunternehmen zusammengeschlossen. Sie ist eine Management- und Servicegesellschaft zur Organisation der Verkehrsunternehmen.

Der ZVBN und die VBN GmbH gestalten zusammen das Verkehrsangebot im VBN-Gebiet. So ist es auch möglich, dass es im gesamten Gebiet des VBN einen einheitlichen Zonentarif gibt.

Informationen zu den öffentlichen Verkehrsmitteln, zum Fahrplan, zu Verbindungen und Tarifen erhalten Sie telefonisch unter

0421 - 59 60 59 

oder via Internet beim Verkehrsverbund.

Durch die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel schonen Sie die Umwelt, Ihren Geldbeutel und Ihre Nerven.

Wir wünschen Ihnen gute Fahrt mit Bus und Bahn im Ammerland!

 


 
zurück