Fahrzeugabmeldung und Wiederzulassung im Onlineverfahren

Ab dem 01. Januar 2015 zugelassene Fahrzeuge können über das Internet außer Betrieb gesetzt werden.

 

Voraussetzungen für die Online-Außerbetriebsetzung

  • Das Fahrzeug muss über Kennzeichen verfügen, auf denen Stempelplaketten mit verdeckten Sicherheitscodes angebracht sind.
  • Auf der neuen Zulassungsbescheinigung befindet sich ein freizulegender Sicherheitscode. Ältere Zulassungsbescheinigungen weisen diesen Code nicht auf.
  • Fahrzeughalterinnen und Fahrzeughalter benötigen einen Personalausweis  mit aktiver Online-Funktion oder elektronischen Aufenthaltstitel (eAT) mit aktivierter Online-Ausweisfunktion (eID)

 

Die Wiederzulassung eines Fahrzeuges auf den selben Halter ohne Wechsel des Zulassungsbezirks ist auch online über das Internet möglich. Die Online-Wiederzulassung kann nur durch Privatpersonen und für Kennzeichen mit schwarzer Schrift vorgenommen werden.

Voraussetzungen für die Online-Wiederzulassung

  • Das Fahrzeug ist nach dem 01. Januar 2015 zugelassen und aktuell abgemeldet.
  • Das Kennzeichen wurde bei der Abmeldung reserviert.
  • Fahrzeughalterinnen und Fahrzeughalter benötigen einen Personalausweis  mit aktiver Online-Funktion oder elektronischen Aufenthaltstitel (eAT) mit aktivierter Online-Ausweisfunktion (eID)

 

Antragstellung Onlineaußerbetriebsetzung

Antragstellung Onlinewiederzulassung

Nutzungsbedingungen

Informationen des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

zur internetbasierten Fahrzeugzulassung

 

 

 

 


 
zurück