Gewässerschutz - eine Aufgabe für „Jedermann“

Gewässerschutz
weiße Abwassereinleitung in ein Gewässer

„Jedermann ist verpflichtet, bei Maßnahmen, mit denen Einwirkungen auf ein Gewässer verbunden sein können, die nach den Umständen erforderliche Sorgfalt anzuwenden, um eine Verunreinigung des Wassers oder eine sonstige nachteilige Veränderung seiner Eigenschaften zu verhüten“

Dieser Grundsatz des § 1 a des Wasserhaushaltsgesetzes sollte selbstverständlich sein.

Helfen Sie mit dieses Ziel zu erreichen. Die Wasserbehörde des Landkreises ist rund um die Uhr erreichbar.

Haben Sie eine Gewässerverunreinigung verursacht oder entdeckt, ist der erste Schritt die telefonische Schadensmeldung bei der Feuerwehr über den Feuerwehrnotruf 112 oder bei der Unteren Wasserbehörde des Landkreises Ammerland (Tel. 04488/56-0).


 
zurück