Stationäre Pflege - Hilfe zur Pflege

Rechtliche Aspekte


Nach dem SGB XII werden diese Leistungen nur insoweit gewährt, als die eigenen Mittel aus Einkommen und Vermögen sowie die Leistungen von anderen Sozialleistungsträgern und unterhaltspflichtigen Angehörigen nicht ausreichen, um die anfallenden Heimunterbringungskosten zu begleichen.


 
Leistungen der Hilfe zur Pflege nach dem Sozialgesetzbuch (SGB XII) richten sich an solche Menschen, die wegen einer Krankheit oder Behinderung bei ihren alltäglichen Verrichtungen (z.B. Körperpflege, Ernährung, An- und Auskleiden) Hilfen benötigen. Sind ambulante oder teilstationäre Hilfen nicht mehr ausreichend, kann die Hilfe zur Pflege auch für anerkannte Alten- und Pflegeheime gewährt werden.

Die stationäre Hilfe zur Pflege umfasst dabei

  • die Übernahme der ungedeckten Heimkosten,
  • einen persönlichen Barbetrag
  • und erforderliche einmalige Beihilfen.

 
Anträge auf Übernahme der ungedeckten Heimunterbringungskosten können beim Sozialamt des Landkreises Ammerland oder beim örtlichen Sozialamt gestellt werden. Sozialhilfe wird frühestens ab dem Zeitpunkt der Bekanntgabe des Bedarfs gewährt. Um keine Fristen zu versäumen, sollten die Betroffenen oder deren Angehörige möglichst vor der Heimaufnahme das Sozialamt informieren.

Im Regelfall werden folgende Unterlagen benötigt:
  • Sozialhilfeantrag
  • Rentenanpassungsmitteilung (-en)
  • Sonstige Vermögensnachweise (Kontostände bzw. Rückkaufswerte, Bausparverträge, Lebensversicherungen, Depots, etc.)
  • Kontoauszüge der letzten drei Monate vor Antragstellung von allen Girokonten
  • Sparbuch (-bücher)
  • Nachweis über den Grad der Behinderung (Schwerbehindertenausweis)
  • Ggfs. Aufstellung über monatliche Belastungen
  • Bescheid der Pflegekasse über Leistungen nach dem Pflegeversicherungsgesetz
  • Betreuerausweis, falls vorhanden oder Vollmacht

 

Weitere Informationen zur Antragstellung und zum Verfahren können Sie unserer Broschüre Hilfe zur Pflege in Alten-  und Pflegeheimen entnehmen. Eine Adressenliste der Pflegeheime und Tagespflegeeinrichtungen im Landkreis Ammerland finden Sie hier .

Grundlage der Hilfe zur Pflege
Sozialgesetzbuch - Zwölftes Buch (SGB XII)


 
zurück