Kreisstraßen und Radwege

Kreisstraße
Kreisstraße mit Boßelwarnung (Am Wehlen)
Der Landkreis unterhält rund 246 km Kreisstraßennetz einschließlich der Radwege mit einer Länge von rd. 180 km. Mittlerweile sind nahezu 75 Prozent der Gesamtstrecke der Kreisstraßen mit einem Radweg ausgestattet. Damit verfügen alle Strecken, die eine herausgehobene überörtliche Verbindungsfunktion erfüllen oder die für Zwecke des Radwandertourismus von besonderer Bedeutung sind sowie alle Strecken mit einem höheren Verkehrsaufkommen über einen ausgebauten Radweg.

Mit einzelnen Ausbau- und Grunderneuerungsmaßnahmen sowie jährlichen Sanierungsprogrammen soll  einer zunehmenden Schadensentwicklung entgegengewirkt und die Funktion für den überörtlichen Verkehr sichergestellt werden. Damit diese wichtigen Verkehrswege reibungs- und gefahrlos genutzt werden können, ist es unsere Aufgabe, diese zu kontrollieren, zu unterhalten, zu verbessern und ggf. auszubauen. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg sowie die Straßenmeistereien Westerstede und Oldenburg unterstützen uns in der Aufgabenerledigung. 

Die weiteren "klassifizierten" Bundes- oder Landesstraßen liegen in der Baulast des Bundes oder des Landes. Deren Bau und Unterhaltung wird von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr durchgeführt. Die Straßenmeistereien als Außenstellen befinden sich für das Ammerland in Westerstede mit Ausnahme der Gemeinde Rastede, da für diesen Bezirk die Meisterei in Oldenburg zuständig ist.

 


 
zurück