Verständigung als Schlüssel zur Integration

Die Koordinierungsstelle für Migration und Teilhabe hat 2015 den Aufbau des Sprachmittlerteams ins Leben gerufen.

Ehrenamtliche Sprachmittlerinnen und Sprachmittler im Ammerland kommen in diesen Bereichen zu Einsatz:
 
  • bei Behörden, Schulen und Kindertagesstätten
  • in medizinischen Einrichtungen und Arztpraxen
  • im Jobcenter und bei der Bundesagentur für Arbeit
  • sowie in Beratungsstellen

 

Sie wünschen Unterstützung durch unser Sprachmittlerteam?

Die ehrenamtlichen Sprachmittlerinnen und Sprachmittler im Ammerland kommen in diesen Bereichen zum Einsatz:
 
  • bei Behörden, Schulen und Kindertagesstätten
  • in medizinischen Einrichtungen und Arztpraxen
  • im Jobcenter und bei der Agentur für Arbeit
  • sowie in Beratungsstellen

     

Wenn Sie Hilfe bei der Übersetzung benötigen, setzen Sie sich bitte mindestens zwei Tage vor Inanspruchnahme mit der Kreisvolkshochschule Ammerland, Frau Scholz, unter der Telefon-Nr. (0 44 88) 56 51 67 in Verbindung, damit von dort eine passende Sprachmittlerin oder ein Sprachmittler bereitgestellt werden kann. Die Inanspruchnahme der Übersetzungstätigkeit ist für Sie kostenfrei. Die Sprachmittler ersetzen nicht die Tätigkeit von vereidigten Dolmetschern und Übersetzern. Bei der Ausübung des Ehrenamts besteht Haftungsausschluss. Ein Rechtsanpsruch besteht ebenfalls nicht. Das Angebot richtet sich besonders an Neuzugewanderte.


 

Integrationskonferenz "Werkstatt Sprache" in Hannover

Der Landkreis Ammerland informierte mit einem Stand über die Nutzungsmöglichkeiten des Sprachmittlerteams.

 


 
zurück