Verständigung als Schlüssel zur Integration

Die Koordinierungsstelle für Migration und Teilhabe hat 2015 den Aufbau des Sprachmittlerteams ins Leben gerufen.

Ehrenamtliche Sprachmittlerinnen und Sprachmittler im Ammerland kommen in diesen Bereichen zu Einsatz:
 
  • bei Behörden, Schulen und Kindertagesstätten
  • in medizinischen Einrichtungen und Arztpraxen
  • im Jobcenter und bei der Bundesagentur für Arbeit
  • sowie in Beratungsstellen

 
Sprachmittler
Sprachmittlerinnen und Sprachmittler beim Teamtreffen
 

Das Sprachmittlerteam wird von der Kreisvolkshochschule kvhs gGmbH qualifiziert, koordiniert und gemeinsam mit der Koordinierungsstelle im Rahmen von regelmäßigen Austauschtreffen begleitet. Zurzeit können 75 Sprachmittlerinnen und Sprachmittler in fast 26 Sprachen Übersetzungshilfe leisten.


Die Inanspruchnahme der Übersetzungstätigkeit ist kostenfrei. Die Sprachmittler ersetzen nicht die Tätigkeit von vereidigten Dolmetschern und Übersetzern. Bei der Ausübung des Ehrenamtes besteht Haftungsausschluss. Der Landkreis erstattet für die Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung. (Richtlinie zur Förderung der ehrenamtlichen Migrationsarbeit.)


 

Integrationskonferenz "Werkstatt Sprache" in Hannover

Der Landkreis Ammerland informierte mit einem Stand über die Nutzungsmöglichkeiten des Sprachmittlerteams.

 


 
zurück