Erstes Standortkonzept Windenergie für das Ammerland

Am 05.08.2013 hat der Landkreis Ammerland seinen Gemeinden das Ammerländer „Standortkonzept Windenergie 2013“ zur Verfügung gestellt. Diese Studie wurde vom Landkreis und den Gemeinden jeweils zur Hälfte finanziert. Alle planerischen Grundlagen wurden zwischen dem Landkreis und den Gemeinden abgestimmt und sowohl in den Gemeinden wie auch beim Landkreis politisch beschlossen.

Bei dem Standortskonzept Windenergie 2013 handelt es sich um eine informelle Studie, die rechtverbindliche Steuerung der Windenerginutzung erfolgt im Rahmen der gemeindlichen Planungshoheit. Diese Steuerung erfolgt durch die entsprechenden Darstellungen in den Flächennutzungsplänen der Ammerländer Gemeinden.
 
Karten
mehr


zurück